St. James’s Park | Tourope

Der St. James’s Park ist in mehreren Folgen von The Crown zu sehen, in denen Monarchen in der Nähe des Buckingham Palace spazieren gehen.

Der Park ist umgeben von weltberühmten Wahrzeichen wie dem Buckingham Palace, dem Clarence House und Whitehall mitten im Herzen der Stadt. Es ist einer der acht königliche Parks in London und erstreckt sich über eine Fläche von fast 57 Hektar.

König Heinrich VIII war bekannt für seine Liebe zur Jagd. Er nutzte regelmäßig den Regent’s Park als Jagdrevier. Der St. James’s Park war nicht groß genug für seine Bedürfnisse, deshalb nutzte er ihn für die Zucht junger Hirsche. Sobald sie alt genug waren, wurden sie in den Hyde Park und den Regent’s Park gebracht, um sich ihrem Schicksal zu stellen.

Pelikane leben seit fast 400 Jahren im St. James’s Park. Sie wurden ursprünglich als Geschenk des russischen Botschafters an König Karl II überreicht.

Location map (click to zoom)

Vergrößern