Clarence House | Tourope

Das Clarence House wurde 1827 von George IVs Lieblingsarchitekt John Nash erbaut. Der Palast war von 1953 bis 2002 die Heimat der Königinmutter. Seitdem ist er die offizielle Residenz des Prinzen von Wales, Charles und seiner Frau, der Herzogin von Cornwall, Camilla. Das Clarence House ist nur im August für Besucher geöffnet.

In Staffel 1, Folge 8 von The Crown ist der Herzog von Edinburgh für den Umbau des Clarence House verantwortlich, während die neu gekrönte Königin Elizabeth versuchte, sich nach ihrem Vater George VI an ihre neue Rolle als Königin anzupassen. Camilla war hauptsächlich in Staffel 3, Folge 9 auf dem Bildschirm zu sehen.

Location map (click to zoom)

Vergrößern